Loan Underwriting

Underwriting


Der Erfolg einer Verwertung eines immobilienbesicherten non-performing-loan-Portfolios hängt im Wesentlichen vom Wert der Immobilie, aber auch entscheidend von der richtig umgesetzten Verwertungsstrategie ab. Der Begriff „Underwriting“ kommt aus dem Englischen und umfasst jedoch in der Regel nicht nur die Bepreisung, sondern auch die rechtliche, wirtschaftliche und die technische Due Diligence. Die im Rahmen des Underwritings ermittelten Werte werden nach Erwerb der Assets fortgeschrieben und sollten idealerweise einem permanenten Soll-Ist-Vergleich unterliegen.

Herangehensweise


Beim Ankauf von größeren Einzelkrediten und insbesondere bei Kredit- und Immobilienportfolios wird ab einer vom Auftraggeber festgelegten oder von uns empfohlenen Größe für jedes einzelne Asset im Rahmen des Underwriting-Prozesses ein Cash-Flow-Szenario und ein zukünftiger Verkaufswert am Markt errechnet. Dies erfordert für jede Asset-Klasse besondere Vorgehensweisen, um die jeweiligen Chancen und Risiken adäquat zu berücksichtigen.

Die Mindestanforderungen im Underwriting für direkte Immobilieninvestments beinhalten in der Regel die Objekt- und eine Marktanalyse. Bei gewerblichen Immobilienfinanzierungen werden zusätzlich die inhärenten Risiken des Kredites, des Marktes und der Liquidität betrachtet und bewertet.

Bei größeren Portfolien kann das Underwriting auf eine ausgewählte Stichprobe begrenzt werden, um Zeit und Kosten zu sparen. Aus diesen Größen wird für jedes Asset ein anzunehmender Wert berechnet, der zusammen mit den Werten der anderen Assets und weiterer wertbestimmender Annahmen den Preis für das zu erwerbende Portfolio bildet.

Cash-Flow-Analyse


Die aus dem Underwriting ermittelten Cash-Flows und zukünftigen Zahlungsströme dienen im nächsten Schritt auch der Strukturierung der geeigneten Finanzierung des Asset-Ankaufs, da dieser in der Regel nicht vollständig aus Eigenkapital finanziert wird. Je besser die Daten aus den Finanzierer aufbereitet werden, umso schneller und mit besseren Konditionen kann dieser im Underwriting der Finanzierung für den Käufer tätig werden.

Unsere umfassende praktische Expertise aus der Abwicklung von notleidenden Immobilien, bei der Repositionierung von Immobilien und Immobilienportfolien und nicht zuletzt im NPL-Underwriting fließt daher in Ihre Due Diligence ein.

Leistungsspektrum


Im Rahmen des Underwritings und der Due Diligence in der Ankaufsphase bieten wir Ihnen folgende Leistungen:

  • Strukturierung, Durchführung und laufende Begleitung des Underwriting Prozesses
  • Analyse und Überprüfung der zur Verfügung gestellten Dokumenten auf Vollständigkeit und mögliche Risiken
  • Erstellung von standardisierten Templates (Vorlagen)
  • Darstellung und Bewertung von Verwertungsalternativen im Hinblick auf Erlöschancen, Kosten und Zeit
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen zur für die Präsentation der Ergebnisse im Investment Komitee
  • Ganzheitliche Betreuung des Neugeschäftsprozesses von der Genehmigung bis zur Auszahlung im Rahmen der Finanzierungsberatung
  • Begleitung der Vertragsgestaltung gemeinsam mit externen/internen Rechtsberatern

Darlehens- und Kreditmanagement


Ergänzend zum Loan Underwriting, unterstützen Sie wir auch gerne beim Kreditmanagement (Loan Servicing) ihrer Darlehen, beim Transkationsmanagement von Forderungen sowie beim Reporting:

Kreditmanagement
Wir betreuen Immobilienkredite vollumfänglich im Kreditmanagement von der Erstanalyse, über die laufende Bearbeitung bis hin zur Abwicklung. Wir sind insbesondere spezialisiert auf die wertmaximierende Verwertung von notleidenden (sub- und non-performing) Darlehen.

Transaktionsmanagement
Wir veräußern immobilienbesicherte für unsere Auftraggeber sowohl im Bieterverfahren als auch Off-Market. Gerne strukturieren wir auch den Verkauf Ihrer Immobilienkredite nach Ihren Präferenzen.

Reporting & Analyse
Konzeption, Transformation und Aggregation von immobilien- und kreditbezogenen Reportings. Wir helfen Ihnen mit Fingerspitzengefühl, Ihre Reportingverpflichtungen so zu strukturieren, dass jede Partei schnell und vor allem unkompliziert die Informationen erhält, die sie benötigt.